Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auf den Höhen des Hunsrücks

Herzlich Willkommen

Aktuelle Informationen in der Zeit der Corona-Pandemie

Es gelten derzeit folgende Regelungen:

1. Die körperliche Teilnahme an Gottesdiensten ist möglich, unterliegt jedoch Hygienevorkehrungen. Wie Sie an Gottesdiensten teilnehmen können, erfahren Sie von Ihren Seelsorgerinnen und Seelsorgern vor Ort. Informationen zu Gebeten und Gottesdiensten, an denen sie online oder per Telefon oder Fernsehen teilnehmen können, erhalten sie auf der Homepage des Bistums Trier oder den Homepages der Pfarreiengemeinschaften des Dekanats.

2. Das Dekanatsbüro ist für Besucher geöffnet. Sie erreichen uns auch per E-Mail oder telefonisch.

3. In dringenden seelsorglichen Fällen wenden Sie sich bitte an Ihre Seelsorgerinnen und Seelsorger vor Ort. Die Telefonseelsorge ist ebenfalls für Sie unter dem Motto „Anonym.Kompetent.Rund um die Uhr“ erreichbar: www.telefonseelsorge.de, 0800 1110111, 0800 1110222 oder 116123. Der Anruf ist kostenfrei.

Alle Informationen zur aktuellen Situation können sie auch auf der Homepage des Bistums Trier nachlesen.

Bleiben Sie gesund!


1. Oktober - 16-18 Uhr - Jugendkirche Crossport to heaven

Kids open for all inkl. Eltern-Treff

Herzliche Einladung
für alle Kids im Alter von 6 bis 12 Jahren zum "Kids open for all" am 1. Oktober in der Jugendkirche Crossport to heaven. Die Kinder erwarten verschiedene kreative und sportliche Workshops.

Zum ersten Mal findet parallel ein Eltern-Treff statt. Bei dem Eltern-Treff werden die geltenden Corona-Maßnahmen eingehalten. Bei gutem Wetter findet er draußen statt. Deshalb ist warme Kleidung empfehlenswert.

Wir bittem um Anmeldung der Kinder am Besten per E-Mail: meinhardt.pfarramtsohren(at)gmx.de.

Ansprechpartnerin: Lisa Lorsbach, Pastoralreferentin, Telefon:0151 42169742, E-Mail: lisa.lorsbach(at)bgv-trier.de

 

Christlich-Islamischer Dialog in Simmern

Gemeinsamer Besuch muslimischer und christlicher Gottesdiensträume

Wir laden ein zu einem Besuch der Gottesdiensträume in Simmern, denn diese Räume erzählen viel über unseren Glauben und unsere Spiritualität.

Treffpunkt: 01. Oktober 15:00 Uhr katholische Kirche St. Josef, Klostergasse 1 – nach dem gemeinsamen Besuch einer christlichen Kirche gehen wir zusammen zur DITIB  Moschee zu einer Moscheeführung, mit der Gelegenheit beim Gebet dabei zu sein.

Veranstalterinnen:

Kirchenkreis Simmern- Trarbach

Dekanat Simmern- Kastellaun

DITIB Emir Sultan Moschee Simmern

 

Ansprechperson: Pastoralreferentin Anna Werle, Telefon: 06761 9152313, E-Mail: anna.werle(at)bgv-trier.de

Bis zum 31.08.2021 können noch Veranstaltungen angemeldet werden

Interkullturelle Woche 2021 #offengeht ab 26. September

Alle Interessierten an der Interkulturellen Woche sind ganz herzlich zum Mitgestalten eingeladen!

Die Interkulturelle Woche findet in diesem Jahr vom 26. September bis 2. Oktober zum Motto #offengeht statt.

Je nach Möglichkeiten der Einhaltung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen, können Veranstaltungen digital, präsent und hybrid stattfinden.

Im Programmheft der Interkulturellen Wochen im Rhein Hunsrück-Kreis 2021 werden Hinweise bis zum Jahresende 2021 berücksichtigt. Darüber hinaus werden Veranstaltungen für 2022 als Terminankündigungen aufgenommen.

Einsendeschluss für Anmeldungen ist der 31. August.

Bei Fragen und Anmeldung einer Veranstaltung, wenden Sie sich bitte an Pastoralreferentin Anna Werle Mobil: 0151 65128609 E-Mail: anna.werle(at)bgv-trier.de

"Guter Hoffnung"

Handreichung zum Ökumenischen Gebet im Advent

Mit dem diesjährigen ökumenischen Gebet im Advent „Guter Hoffnung“ gibt die ACK Südwest wie gewohnt einen lebendigen Impuls für die vorweihnachtliche Zeit an die Hand. Ausgehend vom Magnifikat, dem Lobgesang Mariens, nimmt das Redaktionsteam – bestehend aus fünf Konfessionen – mit in die Adventszeit.

Guter Hoffnung – ein Titel, der einen Perspektivwechsel gegen die Resignation und die Ängste, welche die Pandemie in uns allen ausgelöst haben, anbietet. Die Welt ist guter Hoffnung – trotz ihrer Brüchigkeit, wie es das Titelbild deutlich zum Ausdruck bringt. Wir alle sind guter Hoffnung, weil Gott sich mit hinein gibt in unser Leben.

Zum Bestellformular kommen Sie über die Homepage der ACK-Südwest.

Ansprechpartnerin: Pastoralreferentin Anna Werle, E-Mail: anna.werle(at)bgv-trier.de, Telefon: 06761 9152313.

Kampf gegen moderne Sklaverei

KFD sammelt erfolgreich alte Handys

Die KFD im Hunsrück hat in einer großen Aktion alte Handys gesammelt. Ziel der Aktion ist es, die Rohstoffe der Handys fachgerecht zu recyceln und so die Umwelt zu schützen und die Menschen in den Ursprungsländern vor illegalen und menschenverachtenden Arbeitsbedingungen im Abbau zu schützen.

Mit diesem Link geht es zum vollständigen Bericht.

Vereint im Erschrecken und in der Solidarität

„Haben wir acht aufeinander.“ Mit dieser Bitte um Verbundenheit hat sich der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann am 29. Juli in einem Brief an die Menschen im Bistum gewandt. Er erinnert daran, dass vor zwei Wochen Menschen in mehreren Regionen des Bistums und darüber hinaus von einer furchtbaren Flutkatastrophe getroffen wurden. „Über Nacht verloren Menschen ihre Wohnungen, ihre Häuser, ihre Existenzgrundlage, ja sogar ihre Liebsten.“

Zur Pressemeldung